Terms

(see English Tranlation below)

Allgemeine Geschäftsbedingungen
AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

Vertragspartner
Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
Microstill Kerstin Brankatschk
Vertreten durch Kerstin Brankatschk
Adresse: Wehlener Strasse 14 01279 Dresden
E-Mail-Adresse: microstill.info@gmail.com

Handelsregister: [-]
Handelsregisternummer: [-]
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: [-]
, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.
Vertragsgegenstand
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von neue und gebrauchte Waren über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.
Vertragsschluss
Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Anbgebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:
Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Anzahl)
Einlegen des Angebots in den Warenkorb
Betätigen des Buttons 'bestellen'
Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
Auswahl der Bezahlmethode
Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
Betätigen des Buttons 'kostenpflichtig bestellen'
Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:
Übersendung der Bestellmail/ Zusendung der Bestellung per Post
Bestätigung, dass Bestellung eingegangen ist Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.
Vertragsdauer
Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.
Vorbehalte
Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen.
Preise, Versandkosten, Rücksendekosten
Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.
Zahlungsbedingungen
Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, Zahlungsdienstleister (PayPal), Kreditkarte. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters. Bei Zahlung über Kreditkarte muss der Kunde der Karteninhaber sein. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt nach Versand der Ware. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug.
Lieferbedingungen
Die Ware wird umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 7 Tagen. Der Unternehmer verpflichtet sich zur Lieferung am 30 Tag nach Bestelleingang. Die Regellieferzeit beträgt 14 Tage, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. Der Anbieter versendet die Bestellung aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.
Gewährleistung
Verbrauchern steht für die angebotenen Leistungen ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht nach den einschlägigen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu. Sofern hiervon abgewichen wird, richtet sich die Gewährleistung nach den hierzu verfassten Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Ist der Kunde Unternehmer, wird für Neuwaren die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt. Dem Anbieter wird zuerkannt, dass er bei einer Nacherfüllung selbst zwischen Reparatur oder Neulieferung wählen kann, wenn es sich bei der Ware um Neuware handelt und der Kunde Unternehmer ist. Ist der Kunde Unternehmer, wird für Gebrauchtwaren die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, wird für gebrauchte Waren die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.
Vertragsgestaltung
Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: zurück-Button der Schaltfläche.
Widerrufsrecht und Kundendienst
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,
Im Falle eines Kaufvertrags: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Im Falle einer Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
Im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Beim Zusammentreffen mehrerer Alternativen ist der jeweils letzte Zeitpunkt maßgeblich.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Microstill Kerstin Brankatschk, [Vorname] [Name], Wehlener Strasse 14 01279 Dresden microstill.info@gmail.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahmen der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie einer andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Microstill Kerstin Brankatschk, [Vorname] [Name], Wehlener Strasse 14 01279 Dresden microstill@gmail.com uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung
Haftungsausschluss
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.
Abtretungs- und Verpfändungsverbot
Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.
Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht
Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

Datenschutz
Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: Microstill Kerstin Brankatschk, [Vorname] [Name], Wehlener Strasse 14 01279 Dresden [Telefon] microstill.info@gmail.com.
Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.


ENGLISH TRANSLATION

Terms of Service
GTC is created by the generator of Deutsche Anwaltshotline AG
Contract partners
On the basis of these General Terms and Conditions (GTC) between the customer and
Microstill Kerstin Brankatschk
Represented by Kerstin Brankatschk
Address: Wehlener Strasse 14 01279 Dresden
E-mail address: microstill.info@gmail.com

Trade register: [-]
Commercial register number: [-]
VAT identification number: [-]
, Hereinafter referred to as provider, the contract.
Object of the contract
This agreement regulates the sale of new and used goods via the seller's online shop. Due to the details of the respective offer, please refer to the product description of the offer page.
Conclusion of contract
The contract is concluded in the electronic business via the shop system or via other means of telecommunication such as telephone and e-mail. The offered offers represent a non-committal invitation to submit an offer by the customer order, which can then be accepted by the supplier. The order process for the contract includes the following steps in the shop system:
Selection of the offer in the desired specification (size, color, number)
Insert the offer into the shopping cart
Pressing the button 'order'
Enter the invoice and delivery address
Selection of the payment method
Verification and processing of the purchase order and all entries
Press the 'order' button
Confirmation mail that purchase order has been received Orders can be placed in addition to the shop system via remote telecommunication (telephone / e-mail), whereby the order process for the contract conclusion comprises the following steps:
Sending the order mail / sending the order by mail
Confirmation that order has been received The contract is concluded when the order confirmation is sent.
Contract duration
The contract is concluded indefinitely.

Reservations
The provider reserves the right not to provide the promised service in case of non-availability.
Prices, shipping charges, return costs
All prices are final prices. § 19 para 1 UStG no VAT (VAT). In addition to the final prices, depending on the shipping method, additional costs are incurred, which are displayed before sending the order. If there is a right of withdrawal and is made by this used, the customer bears the costs of the return.

Terms of payment
The customer has only the following options for payment: advance transfer, payment service provider (PayPal), credit card. Further payment methods are not offered and are rejected.
The invoice amount must be transferred to the account specified there before the account, which contains all the details for the transfer and is sent by e-mail. When a trust service / payment service provider is used, this enables the provider and the customer to settle the payment. The trustee service / payment service provider forwards the payment of the customer to the provider. Further information is available on the website of the respective trustee / payment service provider. In the event of payment via credit card, the customer must be the cardholder. The credit card is charged after dispatch of the goods. The customer is obliged to pay or transfer the reported amount to the account specified on the invoice within 30 days after receipt of the invoice. The payment is due without deduction from the date of the invoice. The customer is only in default after a reminder.

Delivery terms
The goods will be sent immediately after confirmed payment. The shipment takes place on average after 7 days at the latest. The contractor undertakes to deliver on the 30 day after receipt of order. The standard delivery time is 14 days, unless stated otherwise in the article description. The supplier sends the order from our own warehouse as soon as the entire order is in stock. If the supplier is not responsible for a permanent impediment to delivery, in particular force majeure or non-delivery by his own suppliers, even if a corresponding cover transaction was made in good time, the supplier has the right to withdraw from a contract with the customer. The customer is immediately informed about this and received services, in particular payments, are refunded.

Warranty
Consumers are entitled to a statutory right of defect for the offered services according to the relevant provisions of the Civil Code (BGB). If deviated from this, the warranty shall be based on the regulations laid down in the General Terms and Conditions (GTC). If the customer is an entrepreneur, the warranty period for new goods is limited to one year. The provider is acknowledged that he Can even choose between repair or new delivery if the goods are new and the customer is an entrepreneur. If the customer is an entrepreneur, warranty is excluded for second-hand goods. If the customer is a consumer, the warranty period for used goods is limited to one year. This does not apply to claims for damages on the part of the customer due to injury to life, body, health or essential contractual obligations, which must necessarily be fulfilled in order to achieve the contract goal. This also does not apply to claims for damages following gross negligence or willful breach of duty on the part of the supplier or his legal representative or vicarious agents. In addition, the statutory provisions apply.

Contract design
The customer has no way of accessing the stored contract text directly. The customer can correct errors in the input during the ordering process.

Revocation instruction
The revocation period is fourteen days from the date, in the case of a purchase contract: in which you or a third party is entitled to withdraw from the contract, you have the right to revoke the contract within fourteen days without giving reasons Third party, who is not the carrier, has or has taken possession of the last product. In the case of a contract for several goods which the consumer has ordered under a single order and which are delivered separately, to which you or a non-carrier named by you, or third party, which is not a carrier, have or have taken possession of the last product. In the case of a contract for the delivery of a product in several partitions or pieces, in which you or a third party you designate which is not a carrier, have or have had the last part or the last piece. In the case of a contract for the periodical delivery of goods over a fixed period of time: in which you or a third party you have named, which is not a carrier, have taken possession of the first goods. In the event of a combination of several alternatives, the last time in each case is decisive. To exercise your right of revocation, you must inform us (Microstill Kerstin Brankatschk, [first name] [name], Wehlener Strasse 14 01279 Dresden microstill.info@gmail.com) by means of a clear explanation (eg Mail, fax, or e-mail) about your decision to revoke this agreement. You can use the enclosed sample revocation form, which however is not required. For the revocation period, it is sufficient that you send the notification of the exercise of the right of revocation before the end of the revocation period.Following the revocationIf you revoke this agreement, we have you All payments we have received from you, including the delivery costs (with the exceptions of the additional costs resulting from the fact that you have chosen a different type of delivery than the standard delivery offered by us), immediately and at the latest within fourteen days From the day on which the notification of your revocation of this contract has been received by us. For such repayment, we will use the same means of payment that you have used in the original transaction, unless you have expressly agreed otherwise; In no case will you be charged for these repayment fees. We can refuse repayment until we have recovered the goods or until you have proved that you have returned the goods, whichever is the earlier date.You have the goods immediately and in any case no later than fourteen days From the date on which you inform us of the revocation of this Agreement, to return or surrender to Microstill Kerstin Brankatschk, [first name] [name], Wehlener Strasse 14 01279 Dresden microstill.info@gmail.com. The deadline is respected if you send the goods before the expiry of the period of fourteen days. They bear the direct costs of the return of the goods. They must pay for a possible loss of value of the goods only if this loss of value on one to the examination of the condition, characteristics And functioning of the goods is not attributable to them.
End of the revocation instruction

Exclusion of liability
The claims for damages of the customer are excluded, unless otherwise stated for the following reasons. This also applies to the agent's representatives and vicarious agents, should the customer charge damages against these claims. Exceptions are claims for damages on the part of the customer due to injury to life, body, health or essential contractual obligations, which are necessary to achieve the contract objective Must be fulfilled. This also does not apply to claims for damages following gross negligence or willful breach of duty by the supplier or his legal representative or vicarious agents.

Ban on non-fulfillment and pledge claims
Ban on non-fulfillment and pledge claims or rights of the customer against the supplier may not be assigned or pledged without his consent Interest in the assignment or pledge.

Language, jurisdiction and applicable law
The contract is drawn up in German. The implementation of the contractual relationship takes place in German. The law of the Federal Republic of Germany applies exclusively. This applies to consumers only in so far as no statutory provisions of the state in which the customer is domiciled or habitually reside are restricted.

Data Protection
In the context of the initiation, conclusion, processing and repurchase of a purchase contract based on these terms and conditions, the provider shall collect data that is to be used by the customer, Stored and processed. This is done within the framework of the legal provisions. The supplier does not pass on any personal data of the customer to third parties, unless he is legally obliged to do so or the customer has expressly consented beforehand. If a third party is used for services related to the processing of processing processes, the provisions of the Federal Data Protection Act shall be complied with. The data communicated by the customer in the course of the order are processed exclusively for contact within the scope of the contract processing and only for the purpose for which the customer made the data available. The data will only be passed on to the shipping company, which accepts the delivery of the goods according to the order. The payment data are passed on to the credit institution which is responsible for the payment. As long as the vendor takes storage periods of a commercial or fiscal nature, the storage of some data may take up to ten years. During the visit, the internet store of the offerer anonymous data that do not allow inferences to personal data and do not intend to be, in particular IP address, date, time, browser type, operating system and pages visited logged. At the request of the customer, the personal data will be deleted, corrected or blocked within the framework of the statutory provisions. A free of charge information on all personal data of the customer is possible. For questions and requests for the deletion, correction or blocking of personal data as well as collection, processing and use, the customer may contact the following address: Microstill Kerstin Brankatschk, [First Name] [Name], Wehlener Strasse 14 01279 Dresden [Telefon] microstill.info @ gmail.com.

Salvatoric clause
The invalidity of any provision of these terms does not affect the effectiveness of the other clauses.